Turbulentes Hochzeitsfest in Berlin-Kreuzberg

Zu einem Polizeieinsatz der speziellen Art kam es am Donnerstag (10.02.) in Berlin-Kreuzberg. Der Grund: eine rabiate Hochzeitsgesellschaft. Die Emotionen der Hochzeitsgäste brodelten und ehe es sich das Brautpaar versah, brach eine Massenschlägerei unter den Festgästen aus.

Pfefferspray bei Hochzeitsfeier

Das Eintreffen der Polizei einte die Streitparteien und geschlossen gingen sie in Folge auf die Polizisten los. Viele der Festgäste hatten Tränen in den Augen, jedoch nicht vor Rührung. Die Polizeibeamten setzten Pfefferspray ein, um den Streit zu schlichten. Obwohl rund 30 Personen in die Rauferei verwickelt waren, kam es zu keinen schweren Verletzungen.

Kommentar verfassen