Probeessen für die Hochzeit

Einer der wichtigsten, aber auch schwierigsten Teile der Hochzeit ist das Essen während der Hochzeitsfeier. Neben sämtlichen Herausforderungen der Tischordnung ist es natürlich besonders wichtig, dass das Essen den Hochzeitsgästen und vor allem einem selbst schmeckt, dass die Bedienung in Ordnung und die Hochzeitstafel schön dekoriert ist.

Bestehen Sie auf ein Probeessen vor der Hochzeit

Hotels, Restaurants, Caterings sind auf die Anforderungen einer Hochzeit eingestellt und bieten auch oft von sich aus ein kostenloses Probeessen an. Falls dies Ihr ausgewähltes Unternehmen nicht machen sollte, bestehen sie auf ein solches. Kosten Sie ein bestimmtes Menü oder mehrere unterschiedliche Speisen, lassen Sie sich dabei auch die Tischdekoration zeigen – Sie wollen ja bei der eigenen Hochzeit nicht überrascht werden. Die endgültige Entscheidung des Menüs oder des Buffets sollten Sie erst nach einem Probeessen fällen. Natürlich gehören auch die Getränke, wie der passende Wein, zu einem Testessen dazu.

Denken Sie an Ihre Hochzeitsgäste

Achten Sie bei der Auswahl des Menüs auch darauf, dass für Sie und Ihre Gäste auf alle Fälle etwas Schmackhaftes dabei ist, zum Beispiel Vegetarier oder auch ältere Personen nicht mehr so Bissfreudige nicht alles essen können oder wollen. Es wäre schade, würde auf diese Hochzeitsgäste vergessen. Auch dies können Sie bei Ihrem Probeessen kontrollieren.

Zu guter Letzt werden Sie bei dem Testessen auch merken, wie der Umgang der Bedienung mit den Gästen ist. Auch hier können Sie Wünsche, zum Beispiel für den Dresscode, anbringen.

Testen Sie Ihr Hochzeitsessen vor der Hochzeit, damit Sie das Fest ohne Überraschungen genießen können.

Kommentar verfassen