Hochzeitsmesse Trau Dich in Wien

Die größte Hochzeitsmesse in Österreich fand heuer von 18.-20-Jänner in der Wiener Messe statt. Auf der Messe war wie jedes Jahr alles zu finden was man für die Hochzeit benötigt. Von Brautmode über Tischdekoration bis hin zu der passenden Musik.

Sehenswert war wieder die Modenschau bei der sich der Moderator Philipp Pertl wieder selbst in mehreren Outfits präsentierte. Bei der Brautmode und Bräutigammode gibt es allerdings nicht viel Neues, auch nichts besonders Überraschendes.

Hochzeitsschleier
Der Schleier ist In

Der Brautschleier, der bereits letztes Jahr sein Comeback feierte ist auch heuer häufig zu sehen. Die einzelnen Brautmode Ausstatter präsentierten alle sehr, sehr ähnliche Produkte, vielleicht wirkte die Show auch deshalb am Ende etwas langatmig.

Der Kampf zwischen den Anbietern wird jedes Jahr anscheinend auch größer. Inzwischen geht es zwischen den Messeständen ein wenig zu wie am Bazar: Da ein „Haben Sie schon eine Location?“, dort ein „Brauchen Sie noch Blumenschmuck?“ – fast aggressiv wie am Markt. Der Vorteil, dass hier so viele Anbieter wie auf keiner anderen Messe vertreten sind wirkt sich negativ auf den angenehmen Besuch und die Beratung aus.

Hochzeitstorte
Hochzeitstorte von Göttinger

Großartige Neuigkeiten haben wir nicht gefunden. Eheringe zum selber machen sind inzwischen genau so ein alter Hut wie die – nennen wir es mal – anzüglichen Torten. Apropos Torten – die kugelförmigen Torten von Göttinger sind doch eine Besonderheit.

Bei den Brautmodegeschäften sticht vielleicht noch Vondru etwas heraus, bietet das Wiener Geschäft doch immer ein wenig andere Hochzeitskleider und Anzüge an als die breite Masse.

 

Kommentar verfassen