Geldstück im Brautschuh

Something old, something new, something borrowed, something blue and a lucky six-pence in your shoe.“ Vermutlich geht der Brauch des Glücksgeldstück im Brautschuh auf diesen alten englischen Brauch zurück.

Wenn die Braut ein Geldstück in Ihren Hochzeitsschuh legt, soll das bewirken, dass das frisch vermählte Paar nie über Geldsorgen klagen muss.

Nachteil: Da die Braut den ganzen Tag mit diesen Schuhen herumlaufen muss, kann das Geldstück drücken und Blasen entstehen!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.