Baumstamm sägen

Nach dem Standesamt oder der Kirche muss das Brautpaar einen dicken Baumstamm mit einer Bogensäge durchsägen.

Hintergrund des Brauches: das gemeinsame Sägen symbolisiert das gemeinsame Überwinden von Schwierigkeiten in der Ehe. Manchmal wird auch – ähnlich wie beim Anschneiden der Hochzeitstorte – der letzte Schnitt dahin gehend interpretiert, wer in der Ehe das Sagen hat.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.